Mastering the Challenging VUCA World
(15.02. – 18.02.2016)

Meet the Challenge

> Kennenlernen und Anwendung von Prinzipien (aus dem Sport) zur Erzielung eines Erfolgs
> Evaluation von Methoden, um Barrieren zu überwinden und Rückschläge zu verarbeiten

Sozialkompetenz

> Erlernen von emphatischen Fähigkeiten, die dazu dienlich sind, eigene Handlungsziele mit den Einstellungen und Werten einer Gruppe zu verknüpfen und in diesem Sinne auch das Verhalten und die Einstellungen dieser Gruppe zu beeinflussen.

Leading High Performance 

> Teams Bedeutung der Führung und Zusammenarbeit in einem herausfordernden, dynamischen Umfeld, Erklärung warum auch Führung sich im stetigen Wandel befindet.

> Einführung in die verschiedenen Führungsstile und welche Führungsphilosophie zu nachhaltigem Erfolg führt und Menschen wirklich motiviert.

> Einblick in die Bedeutung von High Performance Teams zur Erzielung von High Performance Resultaten; Welche Führungsprinzipien sind wichtig, wenn Fachkräfte der Führungskraft fachlich überlegen sind?

Innovation Management
(21.03. – 24.03.2016)

Innovationsmanagement

> Strategisches Innovationsmanagement und Führung von Innovations-prozessen zur erfolgreichen Vermarktung von neuen Ideen

Business Model Innovation

> Bereitstellung eines Werkzeugkasten, mit dem Unternehmer ein tragfähiges Geschäftsmodell entwickeln und umsetzen können.

Diversity & Intercultural Management

> Relevanz der positiven Wertschätzung von Diversität in einem Team oder Unternehmen, um den Erfolg nachhaltig zu steigern; Vermittlung, wie die gesamte Intelligenz einer Organisation effizient genutzt werden kann.

Kommunikationsmanagement

> Management der internen und externen Informationsflüsse zur aktiven Involvierung von Stakeholdern.

Selbstmanagement
(30.05. – 02.06.2016)

Resilience-/ Motivationsmanagement

> Definition von Resilienz und Darstellung der zunehmenden Bedeutung im täglichen (Wirtschafts-) Leben.
> Analyse der Zusammenhänge zwischen individuellen Resilienzfaktoren und Ergebnissen im beruflichen Alltag.
> Bestimmung des eigenen Resilienzquotienten.
> Techniken zur Unterstützung von Individuen und Teams, um ein zielorientiertes Verhalten zu entwickeln und die Arbeitsleistung als auch –zufriedenheit trotz stetiger Herausforderungen und möglichen Rückschlägen zu verbessern.
> Über Selbstreflexionstechniken und das Bewusstsein des Flow-Phänomens zu optimalen Selbstmotivationsprozessen kommen.

Selbstvermarktung

> Erfolgreiche Vermarktung des eigenen Brands durch emotionale Personifizierung

Rationale Entscheidungsmethodik

> Methoden zur rationalen Entscheidungsfindung unter Unsicherheit und Techniken für den Umgang mit asymmetrischen Informationen und Emotionalitäten

Marketing of Innovations or Innovative Marketing

> Rolle von Market und Customer Insights zur Vermarktung von Innovationen.

Change Management
(04.07. – 08.07.2016)

Change & Organizational Development

> Analyse und Entwicklung organisationaler Prozesse und Strukturen in einem sich stetig ändernden Unternehmensumfeld.
> Umsetzung von strategischen (Neu-)Ausrichtungen in Zeiten der stetigen Veränderung.

Project Management

> Bedeutung eines professionellen Projektmanagements zur Implementierung von strukturierten Veränderungenerden kann.

Verhandlungs- & Konfliktmanagement

> Einführung in die Technik von Vertragsverhandlungen sowie Vermittlung diverser Verhandlungstaktiken

Management Innovativer Produkte

> Umfassender Überblick über die Marketinginstrumente 'Product Management' & 'Pricing'
> Bedeutung der Preis- und Produktgestaltung als Bestandteile des Marketing-Mix.

Krisenmanagement

> Risikomanagement, Analyse von Krisensituation und Entwicklung von Strategien zur Bewältigung von Krisen